Welche Vorteile hat ein Panel PC mit Touchscreen?

touchscreen panelEin Panel PC mit offenem Rahmen verfügt über ein Touchscreen-Display im selben Gehäuse wie die internen Komponenten wie Prozessor, Festplatte oder das Solid-State-Laufwerk, Motherboard, E / A-Anschlüsse und die Stromversorgung. Ein solches Design bietet High-End-Leistung gepaart mit einer kompakten Grundfläche. Dieses All-In-One-Design (AIO) macht den Open-Frame-Panel-PC zum idealen Werkzeug für die Schnittstelle für Mensch und Maschine in der Maschinensteuerung und -überwachung.

Der Panel PC Touchscreen mit offenem Rahmen ist für die einfache Installation in einer industriellen Umgebung konzipiert – in Maschinen, Schaltschränken, Kiosken usw. Der resistive Touchscreen gewährleistet nahtlose Datenzugriffe und eine einfache Handhabung. Der PC mit offenem Rahmen ist so konstruiert, dass er Temperaturschwankungen, extremer Hitze oder Kälte standhalten kann, die häufig in industriellen Umgebungen auftreten. Es ist für raue Umgebungen optimiert und besitzt Eigenschaften wie Beständigkeit gegen Wasser und Feuchtigkeit, Staub, Fett, Stöße und Vibrationen.

Hochleistungs-Industrie-PCs, offene Rahmen-Panel-PCs sind so konzipiert, dass sie in ein bestehendes Ökosystem in einer Produktionskette integriert werden können und weit verbreitet in OEMs, Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI), Maschinen-Maschinen-Schnittstellen (MMI) eingesetzt werden ), Internet-of-Things, Kiosk- und Self-Service-Anwendungen, Fabrikautomation, Bildverarbeitungssysteme, Material Handling, Multimedia und viele andere Anwendungen sind. Die Panel Pc Preise sind vielfältig.

Sie werden häufig in der Automobil-, Medizin-, Luft- und Raumfahrt-, Eisenbahn-, Lebensmittel- und Getränkeverarbeitung, automatisierten Testausrüstung und vielen anderen Industrien verwendet.

Die Vorteile von Open Frame Panel PCs für Hersteller und Fabrikumgebungen

Die Vorteile von Open-Frame-Panel-PCs liegen in den Bereichen Prozessautomatisierung, Maschinensteuerung, Tracking und Datenerfassung, Überwachung, Prozessvisualisierung und Qualitätssicherung.

Panel Pc Industrie Integration

Der erste und wichtigste Vorteil ist die einfache Integration in bestehende Umgebungen und die Kompatibilität mit neuen und älteren Geräten, die es ermöglichen, die verschiedenen Generationen von Geräten, die in der Produktion verwendet werden, zu überbrücken.

Der nächste wichtige Vorteil ist sein ergonomisches schlankes, lüfterloses und hochgradig anpassbares Design – es ist so konstruiert, dass sie in Umgebungen passen, in denen herkömmliche PCs aufgrund ihres Designs nicht geeignet sind. Da es keine Kabel gibt, um den Bildschirm und das Laufwerk zu verbinden, ist es ergonomisch. Ausgestattet mit Bluetooth, Wi-Fi, Ethernet (LAN) und anderen Konnektivitätsoptionen, HDMI-, USB- und seriellen Anschlüssen, ist es mit den meisten Geräten kompatibel, die in einer Produktionshalle zu finden sind.

Viele Open-Frame-Panel-PCs können auch PCI- oder PCI-Express-Karten installieren, was ihre Implementierung und Integration in das bestehende System vereinfacht.

Lesbarkeit

Mehr noch, Open-Frame-Panel-PC verfügt über Anti-Glare-Touch-Panel, was zu einer besseren Lesbarkeit unter den schlechtesten Lichtverhältnissen beiträgt. Die Anti-Scratch-Technologie eignet sich für den Einsatz in rauen Umgebungen und für den Umgang mit Handschuhen, da es für die Arbeiter wichtig ist, die Daten oder Befehle eingeben zu können, ohne die Handschuhe in der Hitze des Produktionsprozesses ablegen zu müssen. Das Panel Pc Windows Operationssystem ist meisten eine angepasste Variante.

Energieverbrauch

Niedriger Stromverbrauch ist ein weiterer Grund, warum viele Fabriken Open-Frame-Panel-PCs einsetzen, da sie CPUs enthalten, die weniger Wärme erzeugen. Gepaart mit dem lüfterlosen Design und der passiven Kühlung verbrauchen solche Computer weniger Strom. Die lüfterlose Bauweise und die stromsparenden CPUs sorgen für mehr Zuverlässigkeit und Langlebigkeit, da sich weniger bewegliche Teile darin befinden.

Technik Ecke: Was ist ein Panel PC

In der Welt der Technik und vor allem im Bereich PC gibt es immer wieder viele Begriffe, die man nicht auf Anhieb versteht oder kennt. Panel PCs sind dabei wichtige Komponenten in der IT, die in verschiedenen Produktschienen erhältlich sind.

panel pc von innenGanz einfach erklärt sind Panel PCs Varianten von Industrie PCs, die für den Einsatz in Standardschaltschränken und Pulten oder auch Schalttafeln dienen. In der Fertigungs- und Prozessautomatisierung spielen sie eine besonders wichtige Rolle und sind kaum mehr wegzudenken. Vor einem Kauf eines solchen PCs sollte man sich also gut informieren, vor allem wenn man sich wirklich gar nicht auskennt, ist eine Kaufberatung wichtig, die man aber inzwischen auch im Internet bekommen kann. Wie bereits erwähnt, sind Panel PCs in verschiedenen Produktschienen erhältlich und so können Systeme geboten werden, die eine hohe Toleranz gegenüber Temperaturschwankungen und Vibrationen haben.

Zudem sollten sie immer gut vor Feuchtigkeit und Staub geschützt sein bzw. erst gar nicht anfällig sein, dass sie dadurch beschädigt werden können. Man braucht zudem Schnittstellen, die ebenfalls geschützt sein müssen. Es gibt zum Beispiel die Produktreihe Hygrolien, wobei es sich um Touchscreen PCs handelt, die mindestens der Schutzklasse IP65 entsprechen müssen. Diese zeichnen sich durch eine vielseitige Verwendbarkeit aus und somit kann man sie auch im Lebensmittelbereich oder in Chemielaboren nutzen. Sie überzeugen vor allem durch das sehr robuste Gehäuse in verschiedenen Schutzklassen und bieten somit ein sehr breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. In der Medizin werden die Panel PCs ebenfalls oft benötigt und hier sind auch andere Anforderungen von Nöten.

Panel PCs haben sich in der Industrie IT als unglaublich wichtig herausgestellt, da sie echte Multitalente sind und einen tollen All In One PC darstellen. Man kann sie nur für simple Statusanzeigen nutzen oder auch als Bedienpanel sowie Andon Board. Es gibt auch vollwertige Maschinensteuerungen, die aus Werkhallen nicht mehr wegdenkbar sind. Auch hier gibt es viele verschiedene Ausführungen, die man sich alle ganz genau anschauen sollte, um herauszufinden, was die individuell beste Ausführung für einen jeden ist. Die Vielfalt an Schnittstellen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle und außerdem sollte der Touchscreen stets benutzerfreundlich sein.

Panel PCs, die auch gerne als All In One PCs bezeichnet werden der unteren Leistungsklasse kommen meistens ohne Lüfter einher und bieten trotzdem eine sehr hohe Zuverlässigkeit, weil keine mechanischen Komponenten benutzt werden. Sie arbeiten geräuschlos und stören demnach auch nicht. Aktiv gekühlte All In One PCs können die Wärme leistungsstarker Prozessoren effektiv abführen.

Windows 10 Lizenzen – Das musst Du beachten

Windows 10 auf BildschirmWindows 10 ist das aktuelle Betriebssystem von Microsoft. Nach eigenen Angaben soll es die letzte Version von Windows sein, denn wie bereits bei anderen Anbietern, soll Win 10 nur noch per Upgrade auf den neusten Stand gebracht werden. Daher muss, wenn sich die Pläne von Microsoft auf lange Sicht so bestätigen, der Kunde auch nur noch eine Lizenz erwerben, welche dann Windows 10 für immer freischaltet. Doch wie kommt der User an eine Windows 10 Lizenz und was muss er dabei bei den unterschiedlichen Betriebssystemen beachten?

Der richtige Key

Bei einer Windows 10 Lizenz handelt es sich im Grunde nur um einen Key, der von Microsoft oder einen entsprechenden Händler erworben wird. Der Key wird dann per Online-Aktivierung an die Server von Microsoft übertragen. Diese bestätigen dann die Echtheit und senden eine Aktivierungsbestätigung zurück. Soweit zum technischen Teil, doch was muss der Endnutzer dabei wissen?

Windows 10 gibt es in zwei grundlegenden Versionen. Einmal Windows 10 Home und einmal Windows 10 Pro. Diese teilen sich wiederum auf in 64 Bit und 32 Bit Betriebssysteme. Hier ist vor allem die Pro-Version besonders beliebt, denn sie bietet viel mehr Funktionen als die Home Edition. In jedem Fall muss darauf geachtet werden, welche der beiden Versionen auf dem eigenen PC installiert werden soll. Windows 10 Pro 64 Bit benötigt nämlich einen anderen Key, als Windows 10 Pro 32 Bit. Auch die übrigen Versionen unterscheiden sich hier stark voneinander.

Wie erhält man eine Lizenz

Je nach dem, zu welchem Kundenstamm man gehört, kann eine Lizenz auf verschiedenen Wegen erhalten werden. Alle Endverbraucher kaufen sich entweder eine OEM-Version – hier ist der Key bereits installiert, denn die es handelt sich stets um vollständige Computer, auf welchen das Betriebssystem von Werk aus vorhanden ist. Bei einer Retail-Version kauft der Kunde praktisch die obligatorische Packung mit der DVD. Auf dieser ist dann auch der Lizenz-Schlüssel aufgedruckt, der zur Freischaltung benötigt wird.

Wer im Internet eine Windows 10 Pro Lizenz kaufen will, der erhält zu diesem Thema sehr viele Angebote. Zum Teil kann eine solche schon für einen sehr geringen Preis erworben werden, wobei die Aktivierung dann nur einmal mit diesem Code möglich ist. Zudem können die Codes zu erheblichen preisen auch bei Microsoft selbst erworben werden.

Handelt es sich um Firmenkunden, dann können diese auch die Volumenlizenzierung von Microsoft nutzen. Hierbei wird ein ganzes Kontingent an Schlüssel an den Kunden verkauft, um eine große Anzahl von Rechnern zu aktivieren. Für Firmen mit tausenden von Arbeitsplätzen gibt es auch spezielle KMS-Server, die dann die Aktivierung firmenintern erlauben. Diese Erstellen und Verteilen praktisch ihre eigenen Schlüssel.

Lizenz installieren

Ein Windows 10 Lizenz-Key kann auch dann noch installiert werden, wenn das System bereits betrieben wird. Hierzu muss in der Systemsteuerung einfach nur auf den Punkt System geklickt werden. Unter dem Punkt Computernamen anzeigen, wird ganzen unten die aktuelle Lizenz ausgegeben. Auf der rechten Seite befindet sich dann der Button Produkt Key ändern.

Nun erscheint die Eingabemaske für den Lizenz-Schlüssel. Ist dieser eingegeben, wird einfach auf aktivieren geklickt. Der nun folgende Prozess kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, denn nicht immer reagieren die Server sofort. Sollte alles problemlos verlaufen sein, dann wird die aktuelle Produkt-ID ausgegeben und es erscheint der Vermerk „Windows ist aktiviert“

Sollte keine Internetverbindung bestehen, kann der User auch die telefonische Aktivierung benutzen. Hierzu wird ihm eine kostenlose Service-Nummer angezeigt, wobei ein Telefoncomputer die Anfrage entgegennimmt. Die Windows-Lizenz-Nummer muss nun über die Telefontasten eingegeben oder einfach durchgesprochen werden. Der Computer generiert dann einen Aktivierungscode, welcher in das entsprechende Feld eingetragen erden muss. Ist der Code korrekt, gilt Windows als aktiviert und der bereits erwähnte Vermerk erscheint in der der Systemsteuerung.

30 Tage Frist

Es gilt für alle zu beachten, dass ohne gültige Lizenz, Windows 10 nur 30 Tage lang uneingeschränkt genutzt werden kann. Ist die zeit abgelaufen, dann versetzt sich Windows 10 selbst in den Aktvierungsmodus. Bei der Anmeldung erscheint somit nur noch ein Fenster, dass ein Aktivierungsschlüssel eingegeben werden muss. Es sind ansonsten keine weiteren Einstellungen oder Aktionen mehr möglich. Windows lässt sich erst dann wieder benutzen, wenn ein gültiger Code vorhanden ist.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!